Zu den Steinen hat einer gesagt: "Seid menschlich."
Die Steine haben gesagt: "Wir sind noch nicht hart genug."

Erich Fried

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage; ich freue mich, dass Sie hereinschauen.
Gern stelle ich Ihnen mein wunderbares Arbeitsfeld vor.


Aus meinen bisherigen Erfahrungen kann ich Ihnen sagen, dass eine zielgeleitete Zusammenführung von Mensch und Tier effektiv eingesetzt werden kann.

Aber erzählen kann ich Ihnen vieles, nicht wahr? Sie denken vielleicht: "Wir haben doch selbst einen Hund, ist das nicht dasselbe?"

Lassen Sie mich versuchen Ihnen meine Arbeit mit folgendem Beispiel zu erklären:

Sie können sicher nachvollziehen, dass Musik auf den Menschen wirkt. Wir kennen das alle: je nach persönlicher Vorliebe kann mit der entsprechenden Musik der Hausputz schneller fertig sein, die zu fahrende Autobahnstrecke nicht so lang erscheinen, das gemeinsame Essen angenehm untermalt oder auf der Party ordentlich getanzt werden.

Nehmen wir nun an Sie haben ein körperliches (physisches) oder seelisches (psychisches) Problem (Defizit, Mangel, Krankheit, Schwierigkeit oder wie immer Sie es nennen mögen). Sie stellen fest, dass Ihr Problem erstaunlicherweise nachlässt und ggf. gänzlich verschwindet, wenn Sie harmonischer Klaviermusik lauschen können.

Wunderbar. Sie kaufen ein ungestimmtes Klavier und stellen es in der Wohnung auf. Sie werden feststellen können, dass nur die Anwesenheit des Klaviers noch nicht die gewünschte Besserung Ihres Problems erzielt.

In Erinnerung an die Wirkung der harmonischen Klaviermusik setzen Sie sich nun an das nicht gestimmte Klavier und bedienen die Tasten in ungelernter Weise. Sie werden jetzt sicher wieder verstehen, dass Ihr ungelerntes Spiel auf dem nicht gestimmten Klavier durchaus auch einen Effekt auf Sie und Ihr Problem ausübt.

Jedoch ist dieser Effekt höchstwahrscheinlich NICHT mit der zauberhaften Wirkung der harmonischen Klaviermusik vergleichbar und Ihr Problem hat sich wahrscheinlich auch nicht in erhoffter Weise verringert oder ist sogar verschwunden.

Woran liegt das?

Es fehlt am Können für das Klavierspiel und an einem gestimmten Instrument.

Und genau DAS biete ich Ihnen an: in Anlehnung an dieses Beispiel bin ich für Sie und Ihr Problem der gelernte Musiker, der auch Klavier spielen kann, und meine ausgebildeten und für die Einsätze vorbereiteten Hunde entsprechen dem gestimmten Klavier.

Wenn wir bei dem Beispiel bleiben heißen die "Instrumente, die ich spielen kann", Hund, Pferd, Meer- schweinchen und Kaninchen und mein "Spiel auf den Instrumenten" ist ein problemorientierter und zielgerichteter Mensch-Tier-Beziehungsaufbau und nennt sich:
tiergestützte Interventionen (=Einflussnahme).

Die tiergestützte Arbeit ist nicht neu: seit einigen Jahrzehnten beschäftigten sich Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen intensiv und unter ebenjenen wissenschaftlichen Aspekten mit der Beziehung Mensch-Tier und gewannen folgende Erkenntnis:

Eine gezielte Heranführung von Mensch und Tier

unter Berücksichtigung der mitgebrachten Voraussetzungen

lösen bei dem Menschen positive Reaktionen verschiedener Art aus.

Diese unterschiedlichen Zusammenführungen mit einem formulierten Ziel werden mit dem Begriff der tiergestützten Interventionen zusammengefasst und gliedern sich wie folgt auf:

Auf meinem Informationsblatt, das Sie sich als Flyer herunterladen können, gebe ich
Ihnen einen ersten Überblick über meine tiergestützte Arbeit. -> Flyer-Download <-

Gern führe ich mit Ihnen ein unverbindliches Gespräch; kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Mein tierisches Team und ich freuen uns auf Sie.

Nicole Holz